Bevor im Januar die fünfte Staffel auf Sendung geht, wird ein weitläufiges On- und Off-Air-Redesign auf den Weg gebracht.

Die Serie «Lost», die sich in den Vereinigten Staaten mit der bevorstehenden sechsten Staffel auf der Zielgeraden einfindet, ist nur eines von wenigen Formaten, das die rote Sieben auf Grund von konstanter Quotenschwäche an den Schwesternsender kabel eins weiterreichte. Auch die Produktionen «Terminator: The Sarah Connor Chronicles» und «24» ereilte ein derartiges Schicksal. In Unterföhrung scheint man der neuen Aufgabe mit Enthusiasmus zu begegnen: Für die fünfte Staffel «Lost», deren Free TV-Premiere am 21. Januar 2010 stattfindet, kündigte man nun eine groß angelegte On- und Off-Air-Kampagne an...

Kompletter Artikel bei Quotenmeter.de


Andre
blog comments powered by Disqus