Läuft bereits ein ARG?

Von Andre Am 16:42

Die Comic-Con war bislang öfter der Startschuss eines neuen Alternate Reality Games. Die Convention im letzten Monat hingegen schien bislang kein ARG zu starten.

Nun mehren sich jedoch die Hinweise darauf, dass der auf der Comic-Con aufgetretene Komiker Paul Scheer, welcher Damon Lindelof und Cartlon Cuse ein Gemälde übergab, Teil einer weitaus größeren Geschichte ist, als es bislang angenommen wurde.



Der Comedian hat viele Drucke seines Gemäldes an verschiedene Leute, wie Andy Page, alias DarkUFO, geschickt. Dies hat jedoch einem gewissen Ronie Midfew nicht gefallen, der daraufhin seinem Ärger in einem Brief an Paul Scheer Luft machte.

Brief

In dem Brief ist die Website RonieMidfewArts.com angegeben. Dort ist zu lesen: 15 sind verloren, der 16. wird gefunden. Außerdem erscheint ein Text, welcher besagt, dass der Konzern den geplanten Verkauf der Gemälde ab dem 15. August stoppen will.

Zugegeben, auf den ersten Blick wirkt dies nicht so, als hätte es sonderlich viel mit einem potentiellen ARG zu tun. Jedoch hat sich Ronie Midfew Arts als Anagramm entpuppt, und bildet die Wörter WIDMORE FINE ARTS, was wiederum sehr wohl relevant ist. Die beiden Websites DamonCarltonAndAPolarBear.com, sowie RonieMidfewArts.com werden zudem bei ABC, bzw. Disney gehostet. Damit stehen sie also in direktem Zusammenhang mit der Serie.

Hier ein neues Video von Paul Scheer, welches offenbar den Titel der ersten Episode von Staffel 6 enthält:





Weitere Zusammenhänge findet ihr in den Foren von SpoilerTV.

Andre
blog comments powered by Disqus